NEWSHUB
Kandidatur für zweite Amtszeit
19.06.2019 08:47 Uhr
Trump läutet offiziell Wahlkampf für Wiederwahl 2020 ein

Washington/Orlando, 19.06.19: Das war im Januar 2017. Donald Trump schwört auf gleich 2 Bibeln und wird zum 45. Präsidenten der Vereinigsten Staaten von Amerika ernannt. Im Trump Center hatte er zwei Jahre zuvor seine Kanditatur bekannt gegeben und sich dann später im Rennen gegen Hilary Clinton durchgesetzt. Jetzt kandidiert Trump also für eine zweite Amtszeit. Mit einer Großkundgebung in Florida hat US-Präsident Donald Trump offiziell seinen Wahlkampf für 2020 eingeläutet. Er warnte am Dienstag vor rund 20 000 jubelnden Anhängern im Amway Center in Orlando vor einem Wahlsieg der oppositionellen Demokraten. Gewählt wird im November nächsten Jahres. Trump wurde in Florida von Vizepräsident Mike Pence, dessen Ehefrau Karen und First Lady Melania Trump begleitet. Vor der Großveranstaltung hatte er auf Twitter geschrieben, der Enthusiasmus unter den Republikanern sei auf einem «Allzeithoch». Er verglich seinen geplanten Auftritt mit dem eines Rockstars: «Die Leute haben so etwas noch nie gesehen (außer du spielst Gitarre). Wird wild werden - bis später!». Um Trump herauszufordern, bewerben sich mehr als 20 Demokraten um die Kandidatur ihrer Partei. Bei den Republikanern gibt es außer Trump bislang nur einen weiteren Kandidaten. Dass Trump den Wahlkampfauftakt in Florida bestreitet, ist kein Zufall. Der Sonnenstaat im Süden gilt als swing state als Schlüssel zum Wahlsieg.

Auch interessant
SPD-Ablehnung von der Leyens hat Nachspiel in der Koalition
Nach Rücktritt: Absolute Mehrheit für von der Leyen unsicher
Von der Leyen in Straßburg: Europa als Herzensanliegen
Nach Merkels Zitteranfällen: Begrüßung im Sitzen
Conte: Noch kein Durchbruch bei EU-Spitzenposten
Trump gibt nach im Kampf um umstrittene Volkszählungs-Frage