NEWSHUB
Champions League
19.09.2019 09:30 Uhr
FC Bayern gewinnt gegen Belgrad - Leverkusen patzt

München/Leverkusen, 19.09.19: Der FC Bayern München ist mit einem klaren Heimsieg in die neue Champions-League-Saison gestartet. Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac gewann gegen Roter Stern Belgrad mit 3:0. Die Tore schossen Kingsley Coman mit einem feinen Flugkopfball in der 34. Minute, Robert Lewandowski zehn Minuten vor Schluss und der eingewechselte Thomas Müller in der Nachspielzeit. Das Münchner Spiel ging nur in eine Richtung, geradezu erdrückend war die Übermacht des deutschen Meisters. Sechs Monate nach dem bitteren Aus gegen Liverpool war die Sehnsucht nach Champions-League-Fußball offenbar groß. Bayer Leverkusen ist hingegen mit einer bitteren Heimniederlage in die Champions League gestartet. Das Team von Trainer Peter Bosz verlor gegen Lokomotive Moskau mit 1:2. Von Beginn an taten sich die Leverkusener gegen die defensiven Moskauer schwer. Der zwischenzeitliche Ausgleich für Leverkusen durch ein Eigentor von Benedikt Höwedes war am Ende zu wenig. Der Achtelfinal-Traum von Bayer Leverkusen in der Champions League scheint nach diesem Spiel fast illusorisch.

Auch interessant
Löw mit komplettem Kader im Training vor Holland-Spiel
Letztes Quali-Spiel: Als Gruppenerster zum EM?
Länderspiel-Klassiker: Deutschland vs. Niederlande
Nationalelf macht «wichtigen Schritt» - 2:0 gegen Nordirland
EM-Look fürs DFB-Team: Weißes Shirt mit «Nadelstreifen»
DFB-Elf will gegen Weißrussland das EM-Ticket klarmachen