NEWSHUB
Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet befürwortet diplomatische Gespräche mit den Taliban, um gefährdeten Menschen in Afghanistan zu helfen.
20.08.2021 09:41 Uhr
Laschet befürwortet Gespräche mit Taliban

Berlin, 20.08.21: Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet befürwortet diplomatische Gespräche mit den Taliban, um gefährdeten Menschen in Afghanistan zu helfen.«Den Dialog mit den Taliban zu verweigern, würde den Menschen nicht helfen, die aus Afghanistan herauswollen», sagte Laschet der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Freitag).Die Kunst guter Außenpolitik bestehe gerade darin, mit solchen Staaten zu Lösungen zu kommen, deren Ziele und Menschenbild unsere Gesellschaft zu Recht ablehne, sagte der CDU-Chef.Außenminister Heiko Maas (SPD) hat den Afghanistan-Experten Markus Potzel nach Doha im Golfemirat Katar geschickt, um mit Unterhändlern der militant-islamistischen Taliban über die Ausreise afghanischer Ortskräfte zu sprechen. Der Diplomat, der ursprünglich im August als neuer Botschafter nach Afghanistan entsandt werden sollte, führt seit Mittwoch Gespräche mit Vertretern der Taliban.

Auch interessant
GDL kündigt Streiks im Personenverkehr für Montag bis Mittwoch an
Dreifachmord-Prozess: Familie in Starnberg getötet
Corona-Update: RKI-Lagebericht vom 20. August
Regierung will 50er-Inzidenz aus Gesetz streichen
Zwei Schuhmacher fertigen Schuh in Größe 240
Kaum schwere Corona-Verläufe bei Geimpften