NEWSHUB
Bundestagspräsident nennt es einen Glücksfall
22.05.2019 19:37 Uhr
70. Geburtstag: Was ist und was kann das Grundgesetz?

Berlin, 23.05.19: Der Kern des Grundgesetzes ist Artikel 1, der die Unantastbarkeit der Menschenwürde zur Verpflichtung aller staatlichen Gewalt macht. Und: Das Grundgesetz garantiert seinen Bürgern grundlegende Gleichheits- und Freiheitsrechte. Für den Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble ist das «der Ausgangspunkt aller rechtlichen Ordnung». O-Ton Dr. Wolfgang Schäuble, Bundestagspräsident «Das Grundgesetzt hat uns in diesen 70 Jahren einen verlässlichen Rahmen gesetzt für die Entwicklung einer stabilen rechtsstaatlichen Demokratie mit einem leistungsstarken föderalen System. Es war zugleich flexibel, die ungeheuren Veränderungen, die in den 70 Jahren in der Wirtschaft, im Leben, in der ganzen Welt, in der Gesellschaft sich vollzogen haben, dafür den Rahmen zu setzten. Es war nie irgendwie einschränkend. Es hat auch die Wiedervereinigung ermöglicht. Und deswegen ist es wirklich ein Glücksfall.» Das Grundgesetz hat 146 Artikel. Im letzten steht: «Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.»

Auch interessant
Jugendliche kämpfen bei Robo-Cup mit Robotern gegeneinander
Weidel: Kramp-Karrenbauer spaltet mit Anti-AfD-Kurs die CDU
Prozessbeginn: Hoffen auf Geständnisse im Fall Lügde
Kleinflugzeug bei Offenbach verunglückt - Zwei Verletzte
Weltkriegsbombe explodiert bei Limburg - Riesiger Krater
Traditionssegler «Peking» schwimmt wieder