NEWSHUB
Frank Elstner für sein Lebenswerk ausgezeichnet
22.11.2019 10:24 Uhr
Starke Frauen und eine TV-Legende bei der Bambi-Gala

Baden-Baden, 22.11.19: Es war die «Nacht der starken Frauen». Unter dieses Motto stellten die Macher des Medienpreises Bambi die diesjährige Preisverleihung. Es war die 71. Ausgabe der jährlichen Verleihung, die am Donnerstagabend rund 1000 Gäste nach Baden-Baden holt. Über Preise können sich am Ende aber auch Männer freuen - und Menschen, die sich sozial engagieren. Kein Bambi ohne roten Teppich. Das ist in Berlin so, in Hamburg und München und eben auch in Baden-Baden. Kurstadt hin, Festspielhaus her. Und worüber wird da gesprochen? Na klar: Über starke Frauen, Smoking und Kleider. O-TON Guido Cantz «So lange man das nicht jede Woche hat ist das ja ganz spannend und aufregend. Es ist imer lustig wie man angeschrien wird um Fotos zu machen, aber das ist eben so.» O-TON Niklas Kaul «Von 10 bis 12 war ich noch in der Uni, hatte noch eine Physikveranstaltung und bin dann danach hierher, aber so ein bisschen Alltag ist natürlich auch ein bisschen gut und hilft auch auf dem Teppich zu bleiben.» O-TON Joachim Löw «Da muss an einmal durch, über den roten Teppich, dann kennt man das.» O-TON Barbara Meier «Schwierig ist auf dem roten Teppich tatsächlich die Schleppe. Die Firma hat mir, weil ich ganz lieb gefragt habe, einen Reißverschluss eingenäht, ich kann die Schleppe später abnehmen, für die After-Show-Party ist sie dann weg.» O-TON Kai Pflaume «Ich glaube die Männer haben es grundsätzlich einfacher bei Preisverleihungen, da gibt es nicht so viel Spielraum.» O-TON Uschi Glas «Es ist ein wichtiger Preis, und den gibt es ja wirkich schon - ich weiß nicht - wie lange, ich habe meinen allerersten Bambi 1969 bekommen.» O-TON Maria Furthwängler «Komischerweise jedes Mal bekomme ich dann Herzklopfen, bevor es hier losgeht, es hat so eine andere Erregungsstufe. Und das ist besonders.» O-TON Johannes Oerding/Peter Maffay «Ich habe gerade zu ihm gesagt: "Peter, das sieht bei Dir ganz schön entspannt aus". Also mich stresst das, dieses doch sehr laute Geschrei, das Blitzlichtgewitter, man weiß immer nicht, wo man hingucken soll.» O-TON Florian David Fitz «Ich bin bekannt dafür, dass ich ein Schwachmat bin, was so was angeht, aber manchma lasse ich auch ein bisschen was raus.» O-Ton Miachel Schulte/Max Giesinger «Dieses Jahr sieht er deutlich besser aus, hat sein Hemd endlich mal gebügelt. Aber dieses Jahr wird er auch einen Bambi mit nach Hause nehmen.» Und das sind die Preisträger: Hollywood-Star Naomi Watts bekam den Bambi als beste internationale Schauspielerin. TV-Legende Frank Elstner, der in Baden-Baden lebt, wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der 28 Jahre alte Komiker Chris Tall bekommt einen Preis, Schauspielerin Luise Heyer wird ebenso ausgezeichnet wie die Rapperin und Influencerin Shirin David als Shootingstar. Den Ehrenpreis der Jury bekommen drei «Grandes Dames des Fernsehens», wie es heißt: Uschi Glas, Gaby Dohm und Michaela May sind die drei Damen. Die britische Band Simply Red wird in der Kategorie Legende geehrt. Ein Sport-Bambi ging an den frischgebackenen 10-Kampf-Weltmeister Niklas Kaul. Und Sarah Connor bekam einen Bambi in der Kategorie Musik National, dabei sei sie doch einfach nur eine Mama von vier Kindern, die ganz normal zur Arbeit geht. Eine starke Frau eben.

Auch interessant
Die Lochis machen Schluss - und weiter
Scorpions-Sänger Meine zum «Wind of Change»-Erfolg
Günter Netzer: Eine Fussball-Legende wird 75
Rapper Max Herre: Greta Thunberg ist leuchtendes Beispiel
Weltmeister Schweinsteiger beendet Fußball-Karriere
Heidi Klum lässt sich in New Yorker Schaufenster verkleiden