NEWSHUB
Der US-Rover «Perseverance» hat erste Videos von seiner Landung und Audio-Aufnahmen vom Mars zur Erde geschickt. Solche Video- und Ton-Aufnahmen habe es noch nie zuvor gegeben.
23.02.2021 08:26 Uhr
Nasa-Rover schickt Videos und Audio-Aufnahmen vom Mars

Washington, 23.02.21: Der US-Rover «Perseverance» hat erste Videos von seiner Landung und Audio-Aufnahmen vom Mars zur Erde geschickt. Solche Video- und Ton-Aufnahmen habe es noch nie zuvor gegeben, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Montag bei einer Pressekonferenz mit. Die Videos zeigen die letzten rund elf Kilometer der Strecke von «Perseverance». Auch das Öffnen des Fallschirms. Die Oberfläche des, auf der der Rover landet, ist sichtbar. Die Mikrofone an Bord des Rovers hatten zunächst keine brauchbaren Daten von der Landung gesendet - aber später die ersten jemals empfangenen Tonaufnahmen von der Oberfläche des Mars geschickt. Auf ihnen ist unter anderem etwas zu hören, was wie eine Windböe klingt. Der Mars ist zwischen 56 und 401 Millionen Kilometer von der Erde entfernt.Noch ist der kleine Hubschrauber «Ingenuity» an der Unterseite von «Perseverance» befestigt. Aber in 30 bis 60 Tagen soll der Helikopter den Mars aus der Vogelperspektive erkunden. Es wäre der erste Flug eines Luftfahrzeugs über einen anderen Planeten.Der Rover «Perseverance», rund 1000 Kilogramm schwer und so groß wie ein Kleinwagen, setzte am Donnerstag - nach 203 Flugtagen und 472 Millionen zurückgelegten Kilometern - mit einem riskanten Manöver in einem ausgetrockneten See namens «Jezero Crater» auf. Diesen See mit einem Durchmesser von etwa 45 Kilometern soll «Perseverance» in den kommenden zwei Jahren untersuchen.

Auch interessant
Klare Empfehlung für jüngere Astrazeneca-Geimpfte
Corona-Lage in Deutschland: RKI-Lagebericht vom 18. April
Abiturprüfungen starten zum zweiten Mal in Corona-Zeiten
Kanzleramtsexperten halten Bundes-"Notbremse" für angreifbar
«Bundes-Notbremse» gilt ab Montag in BaWü und MeckPomm
Corona-Lage in Deutschland: RKI-Lagebericht vom 15. April