NEWSHUB
Am Montagabend kam es am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer des Maschsees in Hannover zu einer Auseinandersetzung. Vorgefunden hat die Polizei nur einen Mann, der mehrere schwere Stichwunden hatte. Von den Tätern fehlt aktuell noch jede Spur.
23.02.2021 09:03 Uhr
Streit am Maschsee: Ein Schwerverletzter im Krankenhaus

Hannover, 23.02.21: Bei einem gewalttätigen Streit am Ufer des Maschsees in Hannover mit mehreren Beteiligten ist am Montag ein 33 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. O-TON Markus Schmieder, Pressesprecher Polizei Hannover«Die Person hat Stichverletzungen erlitten, die derzeit behandelt werden, auf jeden Fall schwere Stichverletzungen. Inwiefern die Verletzungen tödlich sind oder nicht, kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.»Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zu dem Opfer sowie dem oder den Tätern und auch zu möglichen Motiven konnten zunächst keine Angaben gemacht werden. Das Ufer und die angrenzende Wasserfläche wurden noch am Abend nach Spuren und möglichen Tatwaffen abgesucht. Dabei waren auch Taucher und ein Diensthund im Einsatz. Es gab zudem Zeugen, deren Aussagen ausgewertet werden sollten.

Auch interessant
Neue «Miss Germany» mit Persönlichkeit und Authentizität
Große Mehrheit für Lockerung des Corona-Lockdowns
Bayern und Sachsen fordern Sonderhilfen für Grenzregionen
Start im Terrorprozess nach Anschlägen von Waldkraiburg
Mallorcas Gastwirte empfangen wieder Gäste
Söder bekräftigt Forderung nach neuem Corona-Impfkonzept