NEWSHUB
Hamburg gegen Leipzig und Bremen gegen Bayern
23.04.2019 09:37 Uhr
Fußball-DFB-Pokal: Wer schafft es ins Finale?

Leipzig, 23.04.19: Die Rollen sind klar verteilt: Der einst ruhmreiche Hamburger SV ist der Außenseiter, der gnadenlos erfolgreiche Emporkömmling RB Leipzig der Favorit. Die Ergebnisse der vergangenen Wochen sprechen für sich. Hamburg ist seit fünf Spielen ohne Sieg, darunter peinliche Heim-Niederlagen gegen die Abstiegskandidaten Darmstadt 98 und den 1. FC Magdeburg. Dagegen haben die Leipziger ihre erste selbst auferlegte Pflicht praktisch erledigt. Rangnick übergibt im Sommer einen Champions-League-Teilnehmer an Trainer-Nachfolger Julian Nagelsmann. So kann sich RB voll auf das Unternehmen DFB-Pokal konzentrieren. Dass die Sachsen vor allem auswärts in diesem Jahr ein maximal schwerer Gegner sind, haben sie eindrucksvoll bewiesen: acht Spiele in der Fremde, acht Siege. Im zweiten Pokal-Halbfinal-Spiel trifft der SV Werder Bremen erneut auf den FC Bayern München. Der Rekordmeister konnte am Wochenende gerade so ein 1:0 retten. Trainer Niko Kovac freut sich auf den möglicherweise letzten Auftritt von Claudio Pizarro im Duell seiner langjährigen Clubs FC Bayern München und Werder Bremen. Kovac und Pizarro spielten von 2001 bis 2003 beim FC Bayern zusammen. Der Peruaner überlegt, noch ein weiteres Jahr bei Werder als Profi dranzuhängen. Und im Pokal-Halbfinale könnte Pizarro das Zünglein an der Waage sein. Er ist bekannt für seine Last-Minute-Tore. Doch die meisten Fußballexperten glauben an ein Finale FC Bayern München gegen RB Leipzig.

Auch interessant
Mats Hummels angeblich vor BVB-Rückkehr
Fußball pur: Der FC Bayern ist Deutscher Meister
Achim Beierlorzer wird neuer Trainer des 1. FC Köln