NEWSHUB
Am Ende kam noch «Spielglück» dazu
25.03.2019 06:59 Uhr
DFB-Auswahl startet mit 3:2 in EM-Qualifikation

Amsterdam/NLD, 25.03.19: «Wir hatten den Glauben an den Sieg nicht verloren», erklärte Löw gestern nach dem EM-Quali-Spiel in Amsterdam. Und am Ende kam sogar noch das berühmte «Spielglück» dazu. Denn: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist mit einem 3:2 Erfolg in den Niederlanden in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 gestartet. Nico Schulz erzielte am Sonntag in Amsterdam in der 90. Minute den Siegtreffer. Leroy Sané in der 15. Minute und Serge Gnabry in der 34. Minute bescherten der verjüngten Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw eine 2:0-Führung zur Halbzeit. Die Gastgeber glichen in der zweiten Halbzeit aus, ehe Schulz kurz vor Schluss dann traf. Dieser Last-Minute-Sieg beim Fußball-Erzrivalen Niederlande tat allen richtig gut nach dem verkorksten WM-Jahr und dem radikalen Verjüngungsprozess des Bundestrainers. «Heute haben wir die PS auf die Straße gebracht», frohlockte Joachim Löw nach dem Spiel - eine Genugtuung sei der Sieg allerdings nicht. Löw rühmte stattdessen seine junge Mannschaft für viele positive Facetten, die sie in 90 packenden Länderspielminuten gezeigt hatte. Die nächsten Qualifikationsspiele stehen für die DFB-Auswahl im Juni in Weißrussland und daheim gegen Estland auf dem Programm.

Auch interessant
Fans von Tennis Borussia gehen dauerhaft fremd
Polizei entlässt Ex-UEFA-Präsident Platini aus Gewahrsam
Union Berlin-VfB Stuttgart: Erster Aufstieg, dritter Abstieg
Tottenham oder Liverpool? Duell um den Henkelpott
Mats Hummels: Wechsel von Bayern zu Dortmund perfekt
Medienbericht: Toni Kroos will Real Madrid verlassen