NEWSHUB
Hunderte bei spektakulärer Aktion in Berlin
26.04.2019 09:05 Uhr
Rammstein - Neuer Song auf Straßenkreuzung gezeigt

Berlin, 26.04.19: Die Musiker von Rammstein haben mit einer weiteren spektakulären Aktion den zweiten Song ihres neuen Albums präsentiert. Auf einer Berliner Straßenkreuzung ließ die weltweit für ihren Brachialrock gefeierte Band das Video «Radio» auf eine Hauswand in Berlin-Mitte streamen. Der Song wurde zeitgleich vom rbb-Sender radioeins ausgestrahlt. Rund 1000 Fans waren zu der Kreuzung gekommen und feierten den knapp fünfminütigen Song. Voxpops: Junger Mann: «Sehr, sehr geil. Fand ich eine super Idee.» Pärchen: «Super. War scheiße. War super. Nee es war schön. War gut.» 2 junge Frauen: «Wer kommt da drauf? Wer kommt aus so eine Idee? Und es war Wahnsinn. Vor allem in Berlin. Wie viele Menschen das angezogen hat. Und es war ein super Ohrwurm von der ersten Sekunde an.» Älterer Mann: «Diese Riefenstahl-artigen Bilder sind natürlich immer ein bisschen zwiespältig, aber trotzdem sie machen eine tolle Show und es macht mir immer wieder spaß, das zu sehen.» Mit dem Video würdigt Rammstein mit Aufnahmen in Schwarz-Weiß eine andere global erfolgreiche deutsche Band: Videosequenzen und Teile der Musik erinnern an «Radioaktivität» von Kraftwerk aus dem Jahr 1975.

Auch interessant
US-Rockgruppe Kiss: «Wir sind wichtiger als der Papst»
Zu viel Negatives im Fernsehen: Santana schaltet lieber ab
Was Ozzy Osbourne Trump verbieten will
Rockender Action-Held: Kiefer Sutherland singt Country-Songs
In manchen Radios gekürzt: Sarah Connor hat Ärger mit Song
Neue Vorwürfe: US-Sänger R. Kelly erneut festgenommen