NEWSHUB
Wombat-Weibchen Maya macht es sich im Zoo Hannover bequem
27.01.2020 06:11 Uhr
Flauschiger Neuzugang: Wombat Maya im Zoo Hannover

Hannover, 26.01.20: Flauschiger Neuzugang im Zoo Hannover: Wombat-Weibchen Maya ist dort seit vergangener Woche für Besucher zu sehen. Die anderthalbjährige Maya war im Dezember von Budapest nach Hannover gezogen und hat sich schon sehr gut eingelebt. Genauso wie Kängurus sind Wombats Beuteltiere. Doch es gibt einen ganz entscheidenden Unterschied, erklärt Tierpfleger Daniel Heiser. O-TON Daniel Heiser, Tierpfleger «Und zwar wenn man sich ein Känguru anschaut, dann ist der Beutel immer zum Kopf der Mutter geöffnet. Bei den Wombat ist es so, die laufen auf allen vieren, sie sind begnadete Höhlengräber und wenn da der Beutel zum Kopf der Mutter geöffnet wäre, würden die sich den ganzen Dreck in den Beutel hinschieben und so ist der Beutel zum Po der Mutter geöffnet und so sieht das eigentlich ganz witzig aus, wenn irgendwann das Jungtier da ist.» Schon bald könnte so ein Anblick zu beobachten sein, denn Maya soll ihren Artgenossen Kelly kennenlernen. O-TON Daniel Heiser, Tierpfleger «Wir lassen sie jetzt zusammen. Dann kann es sein, dass sie vielleicht im nächsten Monat schon Nachwuchs haben. Es kann aber auch sein, dass es sich etwas hinzieht, dass sie sich erstmal besser kennenlernen müssen. Und dann kann es sein, dass wir erst in einem Jahr, in zwei Jahren Nachwuchs haben.» Die Herzen des Zoo-Teams hat Maya zumindest jetzt schon im Sturm erobert.

Auch interessant
Seltener Albino-Elefant mit blauen Augen gerettet
Wo Lassie die Schauspielerei gelernt hat
Löwen-Drillinge im Magdeburger Zoo kräftig gewachsen
Walross-Tinder im Hamburger Zoo
Eisbärin Hertha bekommt zum Geburtstag eine Überraschung
Traumhafte Namen für die Berliner Panda-Buben