NEWSHUB
Abfertigung am Münchner Flughafen läuft wieder
27.08.2019 13:33 Uhr
Münchner Flughafen: Mehr als 50 Annullierungen wegen Räumung

München, 27.08.19: Die Abfertigung von Passagieren am Münchner Flughafen ist nach einer Räumung wieder komplett angelaufen. Nachdem Fluggäste zunächst nur wieder ins Terminal 1 konnten, sei nun auch das Terminal 2 freigegeben, sagte ein Sprecher des Flughafens. O-TON Flugäste Ein Fluggast war am Morgen ersten Erkenntnissen zufolge aus einem sogenannten nicht sicheren Drittstaat am Flughafen angekommen und vor einer Einreisekontrolle über eine Notausgangstür in einen Bereich gelangt, in den nur kontrollierte Passagiere dürfen. Daraufhin wurden die Abfertigung im Terminal 2 sowie in den Bereichen B und C im Terminal 1 für mehrere Stunden gestoppt und diese Gebäudeteile geräumt. Die Sperrung wurde aufgehoben, nachdem die gesucht Person von der Polizei gefasst wurde. Wegen der Räumung sind mehr als 50 Starts und Landungen abgesagt worden. Hingegen halte sich die Zahl der verspäteten Maschinen in Grenzen, sagte ein Airport-Sprecher. Insgesamt waren dort am Dienstag etwa 1200 Starts und Landungen geplant. Im Schnitt seien an einem solchen Tag 120 000 Passagiere am zweitgrößten Flughafen in Deutschland unterwegs. Von den annullierten Flügen dürften rund 7500 Fluggäste betroffen sein.

Auch interessant
Waghalsige Sprünge: «Gumpenjucken» im Allgäu
Ein Dorf im Miniaturformat: Tiny Houses im Fichtelgebirge
Söder mit über 90 Prozent als CSU-Chef wiedergewählt
Peter Maffay wird 70 - «Jetzt beginnt die Kür»
Nach Eklat: Nürnberger Christkind äußert sich vor Presse
Glätte und Nebel - 29 Verletzte bei Massencrash auf A7