NEWSHUB
Belohnung soll Helfen, Täter oder Beute zu finden
28.11.2019 19:35 Uhr
Diebstahl in Dresden: 500 000 Euro Belohnung für Hinweise

Dresden, 28.11.19: Im Zusammenhang mit dem Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden hat die Polizei eine Belohnung von einer halben Million Euro ausgesetzt. Wie die Ermittler mitteilten steht das Geld für Hinweise zur Verfügung, die zur Aufklärung der Tat, zur Ermittlung oder der Ergreifung der Täter sowie zum Auffinden der Beute führen. Polizei und Staatsanwaltschaft erklärten, dass man nichts unversucht lasse, um diesen Fall zu lösen. In dem spektakulären Kriminalfall fehlt nach wie vor eine heiße Spur. Die Sonderkommission mit dem Namen«Epaulette» geht inzwischen 342 Tipps aus der Bevölkerung nach, darunter in 49 Fällen von Bildern und Videos. Die Soko wurde auf nunmehr 40 Beamte aufgestockt und die Abteilung Organisierte Kriminalität der Staatsanwaltschaft Dresden leitet ab sofort die Ermittlungen. Angesichts von vier geflüchteten Tätern vermuten die Ermittler eine Bande im Hintergrund. Zwei von ihnen hatten am Montagmorgen mehrere kostbare Schmuckstücke mit Diamanten und Brillanten aus dem Dresdener Grünen Gewölbes gestohlen.

Auch interessant
«Sabine»: Erste Ausläufer erreichen die Nordseeküste
Deiche an der Nordseeküste trotzen Orkantief «Sabine»
Weiberfastnacht leitet Beginn des Straßenkarnevals ein
Laster vs. Radler: Wie sind Abbiegeunfälle zu vermeiden?
Weltrekordverdächtige Modelleisenbahn in Lüneburger Heide
Tempo-40-Zonen werden in Stuttgart ausgeweitet