NEWSHUB
Trainer löst in Hamburg Hannes Wolf ab
29.05.2019 15:12 Uhr
Offiziell: Wunschkandidat Hecking übernimmt den HSV

Hamburg, 29.05.19: Dieter Hecking soll den Hamburger SV zurück in die Fußball-Bundesliga führen. Der Traditionsclub gab am Mittwoch die Verpflichtung des 54-Jährigen als Trainer bekannt. Der neue Hoffnungsträger wird in Kürze beim Zweitliga-Vierten der vergangenen Saison vorgestellt. Hecking tritt in Hamburg die Nachfolge von Hannes Wolf an, der nach dem verpassten Aufstieg den Club schon nach sieben Monaten verlassen musste. Hecking trainierte zuletzt zweieinhalb Jahre lang Borussia Mönchengladbach. Trotz Platz fünf und dem Erreichen der Europa League hatte der Bundesligist schon früh in der Rückrunde entschieden, sich von ihm am Saisonende zu trennen. Überraschend kam sein Engagement beim einstigen Bundesliga-Dino aus Hamburg nicht mehr. In der vergangenen Woche hatte der in der Nähe von Hannover lebende Hecking bereits Gespräche mit dem damaligen Sportvorstand Ralf Becker geführt. Nach dessen überraschender Entlassung blieb Hecking aber auch bei Nachfolger Jonas Boldt Kandidat Nummer eins. Heckings Aufrag ist - na klar - der Bundesligaaufstieg. Der Kader des finanziell klammen Vereins soll dafür massiv umgebaut werden. Über ein halbes Dutzend Spieler hat den HSV bereits verlassen, weitere Profis sollen ebenfalls noch gehen.

Auch interessant
Polizei entlässt Ex-UEFA-Präsident Platini aus Gewahrsam
Tottenham oder Liverpool? Duell um den Henkelpott
Union Berlin-VfB Stuttgart: Erster Aufstieg, dritter Abstieg
Fans von Tennis Borussia gehen dauerhaft fremd
Keine Entscheidung im Fußball-Kostenstreit
Dardai ab Sommer nicht mehr Hertha-Chefcoach