NEWSHUB
Fans eröffnen Museum zum Kult
29.05.2019 16:54 Uhr
Das «Star Wars»-Imperium von Dassow

Dassow, 30.05.19: Sandmenschen, der böse Imperator und Luke Skywalker: Eine Alternative zum Strand erwartet Urlauber und Star-Wars-Fans ab diesem Sommer an der mecklenburgischen Ostseeküste. Das Fanprojekt-Museum «Outpost One» des bekennenden «Star Wars»-Verrückten Marc Langrock ist am Rand der Kleinstadt Dassow gelandet. O-TON Marc Langrock, «Star Wars»-Fan «Mit "Outpost One" erfüllen wir uns alle so eine Art Kindheitstraum, indem wir in lebensgroßen Sets die Original-Trilogie sozusagen nachempfinden.» Mit Kenntnisreichtum und viel Liebe zum Detail wurde so eine gigantische «Star Wars»-Welt erschaffen. Hier der legendäre Druide R2-D2, dort das übermannsgroße Wüstenreittier Dewback mit einem fiesen Stormtrooper davor. Der Besucher wandelt durch 29 professionell nachgebaute Set-Szenen der Kultfilm-Serie mit ungefähr 70 Exponaten. Die Idee für das Projekt entstand in einem langen Prozess. Langrock hatte als Fan der ersten Stunde schon als Kind eine große Sammlung von Star-Wars-Figuren. O-TON Marc Langrock «Die musste ich verkaufen, als ich studiert habe, Geld brauchte - mit einem weinenden Auge natürlich. Und da habe ich mir schon gedacht, wenn du irgendwann mal fertig bist, holst du dir deine Sammlung wieder.» Zunächst baute Langrock einen R2-D2 in Originalgröße. Dann gestaltete er sich ein Heimkino im Star-Wars-Look. Schließlich kam der Plan eine ganze Halle mit Figuren und Raumschiffen zu füllen. Geschulte Führer sollen dort bald Besuchergruppen begleiten.

Auch interessant
Kinostarts der Woche
Kinostarts der Woche
James Camerons Titanic wurde versenkt
Kinostarts der Woche
Kinostarts der Woche
Kinostarts der Woche