NEWSHUB
«Respektrente» ist Wort des Jahres 2019
29.11.2019 11:44 Uhr
Das sind die «Wörter des Jahres 2019»

Wiesbaden, 29.11.19: Das Wort des Jahres 2019 steht fest: «Respektrente». Die Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache gab ihre Entscheidung am Freitag in Wiesbaden bekannt. Das Wort bezieht sich auf die geplante Einführung einer Grundrente für Männer und Frauen, die trotz langjähriger Erwerbstätigkeit bisher nur eine sehr geringe Rente beziehen. Auf dem zweiten Platz landete das Wort «Rollerchaos». E-Roller hätten sich in vielen deutschen Städten zu einem Problem entwickelt. Sie würden häufig rücksichtslos benutzt und unkontrolliert abgestellt. Den dritten Platz belegte der Anglizismus «Fridays for Future». Er stehe «wie kein anderer Ausdruck» für eine junge Generation, die bereit sei, für ihre Zukunft auf die Straße zu gehen. Der neu gebildete Begriff «Schaulästige» schaffte es auf Rang vier. Den fünften Platz belegte das Wort «Donut-Effekt». Es beschreibt die Verödung der Innenstädte. Das Wort des Jahres wird seit 1977 regelmäßig gekürt. Gesucht werden Wörter und Wendungen, die das Jahr sprachlich in besonderer Weise bestimmt haben.

Auch interessant
Sascha Grammel: Jeder kann Bauchredner werden
Arme Schweine im Klassenzimmer - Besuch in der Tierschutz-AG
Schweinepest: Erste Suchhunde für Wildschweinkadaver
EuGH: «Balsamico» aus Deutschland ist erlaubt
Neue Tournee 2020: Heino macht jetzt Klassik
Tanne in Flammen: Feuerwehr zeigt Gefahren an Weihnachten