NEWSHUB
Baumstachler-Nachwuchs und Eisbären-Freude
30.04.2019 21:24 Uhr
Stacheliger Nachwuchs: Baumstachler im Tierpark Berlin

Berlin, 30.04.19: Schwarz-braun und ganz schön stachelig: Im Tierpark Berlin gibt es putzigen Nachwuchs bei den Baumstachlern. Baumstachler leben in freier Natur in Nordamerika. Sie können gut klettern und sind vor allem auf Bäumen zu finden. Sie ernähren sich von Pflanzen und Baumrinde. Trotz ihres niedlichen Aussehens sind Baumstachler mit rund 30 000 Stacheln auf dem Rücken ausgestattet, die sie auch gegen Feinde einsetzen. Der Neuzugang ist bereits der dritte Nachwuchs der Baumstachler Oskar und Anni. Nur wenige Meter weiter wundert sich die kleine Eisbärin Hertha über eine metergroße Scholle im Wasser. Die war doch gestern noch nicht da. Eisbär-Mama Tonja lässt sich von dem unbekannten Schwimmobjekt nicht aus der Ruhe bringen. Sie kennt sie schon aus vergangenen Jahren. Klein Hertha ist da noch sehr skeptisch. Die künstliche Scholle dient den Eisbären als Beschäftigung. Sie können drunter durchschwimmen oder auf ihr versuchen das Gleichgewicht zu halten.

Auch interessant
Welt-Giraffentag: Lange Hälse am längsten Tag
Flauschiger Eulennachwuchs im Wildpark Eekholdt
Tierpfleger Tobias Taraba lebt gefährlich
Kein schräger Vogel - Imitator beherrscht 200 Tierstimmen
Kleine Seebären erkunden das Hafenbecken im Zoo Hannover
Zehntausende Jung-Aale in Hamburg ausgesetzt