NEWSHUB
Bei einem Reisebusunfall auf der A13 bei Schönwald sind 19 Menschen verletzt worden, davon 9 schwer. Feuerwehr und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort.
30.07.2021 15:16 Uhr
19 Verletzte bei Busunglück auf A13 - 9 schwer verletzt

Schönwald, 30.07.21: Bei einem Reisebusunfall auf der A13 bei Schönwald in Brandenburg sind 19 Menschen verletzt worden, davon 9 schwer.O-TON Ralph Meier, Polizei«Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Bus, besetzt mit 19 Fahrgästen, mit 19 Personen, davon 17 Fahrgäste und zwei Fahrer nach rechts von der Autobahn abgekommen und nach etwa 50-60 Metern ist der Bus dann ins Stocken gekommen und seitlich umgefallen.»Die verünglückten Passiere befinden sich im Alter zwischen 21 und 64 Jahren. Die neun Schwerverletzten wurden in Krankenhäuser gebracht, die Leichtverletzten wurden vor Ort in Rettungszelten ambulant betreut. Nähere Angaben zu den Reisenden wurden zunächst nicht gemacht. Das Fahrzeug habe ein deutsches Kennzeichen. Die Feuerwehr war am Vormittag nach eigenen Angaben mit Dutzenden Einsatzfahrzeugen vor Ort. Auch mehrere Rettungshubschrauber waren im EinsatzFür die Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die Verkehrsunfallaufnahme wurde die Bundesautobahn 13 für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Auch interessant
Spahn will Messwert von 50er-Inzidenz aus Gesetz streichen
Das müssen Reisende zum Bahnstreik wissen
Studie: Klimawandel macht Flutkatastrophen wahrscheinlicher
Spahn erwägt Angebot für Auffrischimpfung an alle
Griechische Urlaubsinseln werden Corona-Hochrisikogebiete
Möglicherweise noch Hunderte Deutsche in Afghanistan