NEWSHUB
Zuvor schon Geisterspiele und Absagen in Italien
03.03.2020 10:37 Uhr
Coronavirus: Schweiz sagt Fußballspiele bis Anfang April ab

Bern, 03.03.20: In der Schweiz sind wegen der Coronavirus-Epidemie alle Fußballspiele der 1. und 2. Liga für den März abgesagt worden. Das entschieden die 20 Clubs der Swiss Football League am Montag in Bern. Zuvor waren bereits der 24. Spieltag am vergangenen Wochenende sowie die Pokal-Viertelfinals in dieser Woche verschoben worden. Wenn das derzeit bis zum 15. März geltende Veranstaltungsverbot des Schweizer Bundesrates nicht verlängert wird, soll am 4. und 5. April wieder gespielt werden. Ob das Europa-League-Achtelfinale von Eintracht Frankfurt am 19. März beim FC Basel stattfindet, blieb am Montag zunächst offen. In Deutschland hat es in der Bundesliga noch keine Spielabsagen wegen des Coronavirus gegeben. In Italien dagegen gab es bereits Absagen und Geisterspiele, also Partien, die ohne Zuschauer stattfinden.

Auch interessant
Klinsmann: Rücktritt als Hertha-Coach nach nur 10 Wochen
Klinsmann wohl derzeit ohne gültige Trainer-Lizenz
Deal perfekt: FC Bayern leiht Real-Verteidiger Odriozola aus
Klinsmann: Rücktritt als Hertha-Coach nach nur 10 Wochen
Klinsmanns Trainerlizenz ist gültig - DFB und DFL geben Okay
Nach Schmähungen: Hopp lässt sich "nicht vertreiben"