NEWSHUB
Zum zweiten Mal in Folge muss das Oktoberfest wegen der Pandemie abgesagt werden. Trotz der Impf-Kampagne - die Ansteckungsgefahr wäre zu groß.
03.05.2021 16:08 Uhr
Kreise: Oktoberfest wird auch 2021 wegen Corona abgesagt

München, 03.05.21: Das Oktoberfest findet wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht statt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus einer internen Sitzung zur weiteren Planung, an der unter anderem Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter teilnahmen. Söder und Reiter hatten sich zuletzt bereits skeptisch gezeigt, ob die Wiesn stattfinden kann. Das Oktoberfest sei nicht nur ein bayerisches Fest, sondern ein globales Event.Die Wiesn 2021 sollte vom 18. September bis zum 3. Oktober stattfinden. Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt kamen in früheren Jahren zum größten Volksfest der Welt. Auch wenn bis zum geplanten Start viele Menschen geimpft sein könnten: In Corona-Zeiten wäre die Ansteckungsgefahr auf dem Fest mit oft bis auf den letzten Platz besetzten Bierzelten und dem Gedränge in den Gassen zu groß. Die erneute Absage trifft wirtschaftlich nicht nur Wirte, Schausteller und Budenbesitzer auf dem Volksfest selbst, sondern auch Hotels, Gaststätten, Taxifahrer und Einzelhändler.

Auch interessant
Anders als Trump: Biden veröffentlicht Steuererklärung
Polizei findet Kinderleiche - Mutter und Kleinkind getötet
Priorisierung bei Corona-Impfungen soll ab 7. Juni enden
Polizei verfolgt antisemitische Parolen bei Demonstration
Bayern: Lockerungen für Schulen, Kitas, Fitnessstudios
Warnstreik-Wahrscheinlichkeit bei der Bahn steigt