NEWSHUB
Bling-Bling mit zehn Stellen
04.06.2019 07:23 Uhr
«Forbes»-Magazin: Jay-Z erster Rapper-Milliardär

Washington, 04.06.19: Der Musiker Jay-Z ist dem Magazin «Forbes» zufolge der erste Rapper-Milliardär. Berechnet worden sei sein Vermögen, indem nicht nur die Einnahmen aus Musik, sondern auch seine Anteile an Spirituosenfirmen und Unternehmen wie Uber addiert worden seien, meldete das Magazin jetzt. Darüber hinaus besitze der 49-Jährige eine Kunstkollektion und zusammen mit seiner Frau, dem Pop-Superstar Beyoncé, Immobilien. Das ist übrigens die Villa der beiden, hat angeblich 88 Millionen Dollar gekostet - das teuerste Anwesen, das in LA 2017 verkauft wurde.. Der Hip-Hop-Star, der Jay-Z laut einer «Forbes»-Liste aus dem vergangenen Jahr am nächsten kommt, ist demnach Diddy mit einem geschätzten Vermögen von 820 Millionen Dollar. Jay-Z, der mit bürgerlichen Namen Shawn Carter heißt, sei damit einer der wenigen Entertainer, die die Milliarden-Schwelle überschritten hätten. Kluge Menschen haben übrigens ausgerechnet, dass man es nicht schafft in seinem Leben bis eine Milliarde zu zählen, denn dafür bräuchte man etwa 270 Jahre, aber vielleicht geht eine Milliarde ausgeben ja etwas schneller.

Auch interessant
Die Utopie von Star-Pianist Lang Lang: überall Musikklassen
Rockender Action-Held: Kiefer Sutherland singt Country-Songs
Zu viel Negatives im Fernsehen: Santana schaltet lieber ab
Wenn Niedersachsen Alphörner blasen
Taylor Swift sorgt mit neuem Song für Klick-Hit
Rammstein - Neuer Song auf Straßenkreuzung gezeigt