NEWSHUB
Flucht hat ein Ende
07.11.2019 10:43 Uhr
Halbbruder getötet: Geflohene 15-Jährige festgenommen

Bielefeld, 07.11.19: Die Polizei hat die geflohene 15-Jährige festgenommen, die am Mittwochabend in Detmold ihren drei Jahre alten Halbbruder getötet haben soll. Ein Sprecher der Bielefelder Polizei sagte am Donnerstag, dass die Jugendliche nach Zeugenhinweisen in Lemgo von Polizisten gefasst worden sei. Das Mädchen soll den Jungen nach ersten Erkenntnissen der Ermittler erstochen haben. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass es mehrere Stichverletzungen gebe. Angehörigen fanden den toten Jungen am Mittwochabend in der heimischen Wohnung. Bei der Kriminalpolizei wurde eine 15-köpfige Mordkommission eingerichtet. Die Hintergründe der Tat waren laut Polizei zunächst unklar.

Auch interessant
Cheerleader wehren sich gegen Sexismus-Verdacht
Thüringen: Historische Windmühle hat neue Flügel
Brandenburgs Weihnachtsmann beantwortet wieder Wunschzettel
Gehirne im Stress: Buch oder Screen?
Anfassen erlaubt: In Bremen können Blinde Kunst ertasten
München: Raser in psychiatrischem Krankenhaus