NEWSHUB
Unternehmer und Milliardär
08.11.2019 10:29 Uhr
Michael Bloomberg erwägt Kandidatur für US-Präsidentschaft

New York, 08.11.19: Der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg plant wohl für die Demokraten ins Rennen um das Weiße Haus zu gehen. Das berichten US-Medien. Der 77 Jahre alte Medienunternehmer bestätigte seine Kandidatur erst einmal nicht. Er hatte diesen Schritt bisher öffentlich ausgeschlossen. US-Medien rechnen aber mit Bloombergs Ankündigung binnen weniger Tage. Bloomberg gilt als einer der reichsten Männer der Welt und könnte erhebliche finanzielle Mittel in einen Wahlkampf einbringen. Der Milliardär sei zunehmend besorgt, dass das aktuelle Bewerberfeld der Demokraten es nicht mit Präsident Donald Trump aufnehmen könne, zitierten «New York Times» und andere US-Medien Bloombergs engen Berater Howard Wolfson. Bloomberg soll wohl Mitarbeiter in den US-Bundesstaat Alabama geschickt haben, um die nötigen Formalitäten zu erledigen. Dort läuft an diesem Freitag eine Anmeldefrist für Bewerber aus.

Auch interessant
Regierung hält Zeitplan für neue Tesla-Fabrik für ehrgeizig
Asservate des Geheimen - Hinter den Kulissen des BND
Ende der Ära Wagenknecht bei der Linken
Großbritannien steuert auf Neuwahl im Dezember zu
Lindner fordert mehr Meinungsfreiheit vor der Uni Hamburg
Spahn: Masern-Impfpflicht ist Kinderschutz