NEWSHUB
Stadtpalais kramt in Fotoalben der «Fanta 4»
09.07.2019 11:22 Uhr
«Troy»: «Die Fantastischen Vier» bekommen eigene Ausstellung

Stuttgart, 09.07.19: Platten und Tickets, das komplette Jugendzimmer von And.Ypsilon, das als erstes Studio diente und jede Menge Fotos aus lange vergangenen Zeiten: Mit einem großen Griff in die Erinnerungskiste würdigt das Stuttgarter Stadtpalais das erste Konzert der «Fantastischen Vier». Das fand vor 30 Jahren in einem ehemaligen Stuttgarter Kindergarten statt. Mit der Ausstellung unter dem Titel «Troy» haben es die «Fanta 4» ins Museum geschafft. O-Ton Thomas Dürr alias Thomas D, «Die Fantastischen Vier» «Ganz schlimm. Ich fühle mich alt, wahnsinnig alt. Muss man nicht tot sein, um ins Museum zu kommen? Anscheinend nicht. Gut, dann ist man halt jetzt eine lebende Legende. Oh, das fühlt sich schon viel besser an.» Zehn Studioalben, unzählige Konzerte und Hits wie «Die da!?», «MFG» und «Tag am Meer» - die «Fantastischen Vier» haben nicht nur Pionierarbeit für den deutschsprachigen HipHop geleistet, sie haben sich auch immer wieder neu erfunden. Jetzt eine Ausstellung, das ist auch für Michael «Michi» Beck, Bernd Michael «Smudo» Schmidt, Thomas Dürr alias Thomas D und Andreas Rieke, besser bekannt als And.Ypsilon, eine Premiere. O-Ton Thomas Dürr alias Thomas D, «Die Fantastischen Vier» «Ja, die Ausstellung ist ein Erlebnis. Die Ausstellung ist nicht, wie ich befürchtet habe, deshalb hatte ich auch erst, als es hieß Museum, warte ich muss kurz gähnen und dann muss ich mich hinlegen und dann trinke ich noch einen Kamillentee - Nein! So wird es nicht, sondern es ist ein Erlebnis. Es ist was für die Sinne. Man begeht Bilder, man betritt die Welt der «Fantastischen Vier». Es ist, glaube ich, ein Erlebnis für Jung und Alt, wie man so schön sagt und was ganz anderes als nur eine Darstellung der Historie.» Das Stuttgarter Stadtpalais hat alles gesammelt, was die vergangenen drei Jahrzehnte mit den «Fantastischen Vier» hochleben lässt. Noch bis Ende März 2020 können Fans in Erinnerungen schwelgen.

Auch interessant
Schaulaufen der Filmszene an der Isar
Sophia Thomalla zu Merkel-Gerüchten
Cathy Hummels: Das wird eine Pendelveranstaltung
Joey Kelly mit altem Kleinbus auf dem Weg nach China
Frank Elstner ist an Parkinson erkrankt
DJ Felix Jaehn fährt gern E-Scooter