NEWSHUB
Junge besetzt Baum in NRW
14.01.2020 21:38 Uhr
Kann «Hambi Potter» diese Eiche in Castrop-Rauxel retten?

Castrop-Rauxel, 14.01.20: Wegen dieser etwa 250 Jahre alten Eiche gibt es Streit in Castrop-Rauxel. Sie soll nämlich gefällt werden und damit Platz für ein neues Wohngebiet machen. Das hat der Stadtrat auch so schon beschlossen. Einige Bürger wollten sich damit aber nicht abfinden und kämpfen seitdem für den Erhalt des Baumes. Und seit Ende September haben sie mit Hambi Potter, wie er sich selbst nennt, einen außergewöhnlichen Unterstützter, der seit dem auf dem Baum lebt. O-Ton Hambi Potter «Ich habe von Menschen erfahren, die sich schon lange dafür einsetzen, dass der Baum stehen bleiben soll, dass die Gefahr besteht, dass er am 1. Oktober abgesägt wird. Dann habe ich mich informiert, habe den Baum besucht und Leute kennengelernt, die seit lange für den Erhalt kämpfen Dann habe ich mir gesagt, dass ich mich da oben rein setze, wenn ich damit verhindern kann, dass der Baum gefällt wird.» In acht Metern Höhe verbringt er nun seit Ende September die meiste Zeit in seiner Hängematte in der alten Eiche, um zu verhindern, dass sie gefällt wird. O-Ton Hambi Potter «Der Baum ist inzwischen zu meinem Zuhause geworden. Es mir liegt mir inzwischen auch persönlich sehr am Herzen, mich speziell für diesen Baum einzusetzen. Ich habe ihn doch sehr liebgewonnen über die letzte Zeit.» Die Naturschutzorganisation BUND hat gegen den Bebauungsplan der Stadt geklagt. Wann darüber entschieden wird, weiß man noch nicht. Und der Investor, dem das Stück Land gehört, will erstmal das Urteil abwarten. Ob der Baum nun erhalten wird oder nicht steht also noch in den Sternen.