NEWSHUB
Der 22-Jährige hat eine klare Haltung
16.03.2020 19:50 Uhr
ESC-Sänger Ben Dolic ist optimistisch

Berlin, 16.03.20: Der deutsche Kandidat für den diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC), Ben Dolic, sieht die oft erfolglosen deutschen Wettbewerbslieder der vergangenen Jahre kritisch. «Es wurde das gemacht, was die anderen Länder auch gemacht haben. Und dann ist es schwierig, herauszustechen», sagte der 22-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Dieses Jahr gebe es beim ESC viele Balladen, er habe jedoch mit «The Violent Thing» ein sehr tanzbares Stück. Dolic ist daher optimistisch: O-Ton Ben Dolic, deutscher ESC-Teilnehmer «Genau, wir haben dieses Jahr auch einen Song, die ein bisschen uptempo ist und sehr tanzbar ist und wir machen auch die Bühnenshow so und es passt sehr gut zusammen. Es ist sehr aktiv und wir haben Tänzer auch. Und es wird eine geile Show mit viel Licht in the place. Und am Ende muss ich nur die Stimme gut liefern, und dann haben wir eine gute Nummer und wir haben einen guten Auftritt.» Das Finale für den Popmusik-Wettbewerb findet am 16. Mai in den Niederlanden statt - falls das Coronavirus keinen Strich durch die ESC-Rechnung macht.

Auch interessant
Zwei Coronavirus-Patienten in Deutschland gestorben
Wohnhaus bei Berlin stürzt zusammen - Zwei Tote geborgen
Nicht nur für Jedi-Ritter: Physiker baut Lichtschwerter
Politiker rufen nach Hanauer Anschlag zu Zusammenhalt auf
Coronavirus: Deutsche Schulen bleiben offen
Weniger Treibhausgase 2019: nicht im Verkehr und beim Heizen