NEWSHUB
Regisseur J. J. Abrams im Interview
20.12.2019 18:22 Uhr
Star Wars-Regisseur Abrams: Von Reaktionen nicht überrascht

London, 20.12.19: Erfolgsregisseur J. J. Abrams ist von den gemischten Reaktionen auf seinen neuen Film «Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers» nicht überrascht. O-TON J.J. Abrams, Regisseur «Man weiß ja, dass man es nicht allen recht machen kann. Das ist unmöglich. Du nährst dich der Geschichte an und fragst dich, was glaubst du, wills du wirklich sehen? Als Regisseur war meine einzige egoistische Sorge, ob ich einen "Star Wars"-Film mache, den ich nicht liebe. Könnte es "Star Wars" für mich ruinieren?» Der 53-Jährige ist seit seiner Kindheit selbst Fan der berühmten Weltraumsaga, die in den 70er Jahren von George Lucas kreiert wurde. Schon vor einigen Jahren inszenierte Abrams «Star Wars: Das Erwachen der Macht». Die anfängliche Bedenken des US-Regisseur bestätigten sich nicht. O-TON J.J. Abrams, Regisseur «Es war ehrlich gesagt genau das Gegenteil. Ich habe eher Demut gelernt. Meine Wertschätzung für das, was George Lucas erschaffen hat, ist jetzt größer als je zuvor.» Einen «Star Wars»-Film zu machen, sei «wie eine Sandkiste, in der man Spaß beim Spielen hat», erklärte Abrams, aber es sei auch eine große Herausforderung, es richtig hinzubekommen.

Auch interessant
Kinostarts der Woche
«Joker» ist mit elf Nominierungen der Oscar-Favorit
Kinostarts der Woche
Kinostarts der Woche
Kinostarts der Woche
Kinostarts der Woche