NEWSHUB
Nach Rauswurf aus der FPÖ
24.01.2020 07:44 Uhr
Rechtspopulist Strache bereitet Comeback in Österreich vor

Wien, 24.01.20: Knapp vier Monate nach seinem Abschied von der politischen Bühne in Österreich bereitet der ehemalige FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache nun sein Comeback vor. Beim Neujahrsempfang der Partei 'Die Allianz für Österreich' - kurz DAÖ - kündigte er am Donnerstagabend an, er wolle an der Spitze einer neuen Bürgerbewegung zunächst auf Landesebene wiederkommen. O-TON Heinz-Christian Strache, ehemaliger Chef der FPÖ «Und davor werde noch noch mit vielen aufrichtigen Mitstreitern noch ein paar konkrete Vorstellungen für eine starke mögliche Bürgerallianz und eine Liste HC Strache auch noch sicherstellen.» Strache gilt als möglicher DAÖ-Spitzenkandidat bei der für den Herbst geplanten Landtagswahl in Wien. Die Partei wurde von Landtagsabgeordneten gegründet, die die FPÖ wegen deren Umgang mit Strache verlassen haben. Die FPÖ hat ihren Ex-Chef inzwischen aus der Partei ausgeschlossen. Anlass dafür waren das Ibiza-Video und vor allem eine Spesen-Affäre.

Auch interessant
Zwei Tote bei Zugunglück in Italien
Corona-Angst und Absageflut: Mobilfunk-Messe MWC fällt aus
EU-Klimawandeldienst: Wärmster Januar seit fast 40 Jahren
Coronavirus: Ikea macht Filialen dicht
Robbie Williams im Vaterglück - Viertes Baby ist da
Tote bei Angriffen auf syrisches Rebellengebiet