NEWSHUB
Treffen der Parteigremien und Koalitionsspitzen
27.05.2019 17:36 Uhr
Nach Wahldebakel: Union und SPD beraten Konsequenzen

Berlin, 27.05.19: Einen Tag nach ihrem Fiasko bei der Europawahl sind Union und SPD auf Ursachenforschung. Am Montagvormittag kamen die Parteigremien von Union und SPD in Berlin und München zusammen, am Nachmittag sollten sich dann die Koalitionsspitzen treffen. CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer fand im Zuge einer Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus deutliche Worte zum Wahlergebnis. O-TON Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Parteivorsitzende «Das Ergebnis ist das historisch schlechteste, was die CDU jemals eingefahren hat - sowohl auf der Ebene der Europawahlen als auch auf der nationalen Ebene. Und ich will ganz deutlich sagen: Das ist nicht das, was unserem eigenen Anspruch gerecht wird. Das ist auch nicht das, was meinem Anspruch als Vorsitzende dieser Volkspartei gerecht wird.» Ernüchterung auch bei der SPD. Während Juso-Chef Kevin Kühnert und andere Vertreter des linken Parteiflügels einen Kurswechsel fordern, kündigte SPD-Chefin Andrea Nahles eine Klausurtagung für den dritten Juni an. Dass man in Deutschland zum ersten Mal bei einer nationalen Wahl nur drittstärkste Kraft geworden ist, habe tiefe Spuren hinterlassen, so Nahles. O-TON Andrea Nahles, SPD-Parteivorsitzende «Gut geschlafen habe ich nicht, ich bin mir sicher, viele Sozialdemokraten haben das nicht getan. Ich hab eben von einer Zäsur gesprochen und so fühlt sich das auch an. Die Verantwortung, die ich habe, spüre ich, aber ich will sie auch ausfüllen.» Union und SPD hatten am Sonntag bei der Europawahl in Deutschland historisch Pleiten erlebt. Trotzdem blieben CDU und CSU zusammen stärkste Kraft.

Auch interessant
Europawahlen in Deutschland: Wahllokale haben geöffnet
Ermittlungen nach Tod des Kasseler Regierungspräsidenten
AKK: Regeln für Youtuber im Wahlkampf?
So funktioniert die Europawahl
Kramp-Karrenbauer entschieden gegen Zusammenarbeit mit AfD
Kampf um Nachfolge von Theresa May: 10 Kandidaten im Rennen