NEWSHUB
Veranstalter zufrieden
27.06.2019 21:21 Uhr
Polizei bei «Fusion»-Festival: Außen vor, trotzdem präsent

Lärz, 27.06.19: Nach monatelangen Diskussionen um das Sicherheitskonzept für das «Fusion»-Festival ist die Stimmung nach Beginn der Veranstaltung entspannt: Veranstalter und Polizei zeigten sich zufrieden. In diesem Jahr wurde erstmals eine mobile Polizeiwache eingerichtet, jedoch außerhalb des Geländes. O-TON Claudia Tupeit, Polizeisprecherin «Wir wollen ja niemanden beim Festivalfeiern stören, wir wollen einfach erreichbar sein und Ansprechpartner sein. Wenn es etwas gibt, wo die Polizei benötigt wird, dass hier vor Ort eben schnell jemand erreichbar ist.» Insgesamt werden bis Sonntag rund 70 000 Gäste auf dem Festivalareal in Lärz an der Mecklenburgischen Seenplatte erwartet. Das alternative, nicht-kommerzielle Festival verspricht «vier Tage Ferienkommunismus» mit Musik, Theater, Kino, Performance, Installationen sowie vegetarischer Kost. Es gibt keine Sponsoren und keine Werbung.

Auch interessant
Adios «Knollnase» - Der Zeichner Mordillo ist tot
Hunderttausende feiern den Karneval der Kulturen in Berlin
Mit dem Flamenco ins Guinness-Buch