NEWSHUB
Mehrere Verletzte bei Messerangriff in London
29.11.2019 18:34 Uhr
Messerangriff in London - Polizei: Möglicherweise Terror

London, 29.11.19: Bei einer Messerattacke mitten in London sind laut Scotland Yard mehrere Menschen verletzt worden. Ein Verdächtiger sei noch am Tatort erschossen worden. Die Polizei Attacke als Terrorangriff ein. Der Verdächtige habe eine Bombenattrappe am Körper getragen. Eine weitere Gefahr für die Öffentlichkeit gebe es aber nicht. Der Vorfall ereignete sich auf der London Bridge im Zentrum der britischen Hauptstadt. Mehrere Menschen erlitten Stichverletzungen. Zu ihrem Gesundheitszustand machte die Polizei zunächst keine Angaben. Premierminister Boris Johnson teilte per Twitter mit, er werde über den Vorfall auf dem Laufenden gehalten, und dankte den Einsatzkräften für ihre «unverzügliche Reaktion». Die Brücke und ihre Umgebung wurden weiträumig abgesperrt. Passanten wurden aufgefordert, den Anweisungen der Sicherheitskräfte zu folgen. Die London Bridge ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit einem betriebsamen Bahnhof.

Auch interessant
Bericht: Menge an Treibhausgasen in Atmosphäre steigt weiter
Am 20. November ist Tag der Kinderrechte
Zwei Tote bei Messerattacke in London
Ziel Deutschland: Rekord-Kokain-Fund in Italien
Österreich: Polizei soll in Hitlerhaus ziehen
Ausschreitungen bei Protest gegen Rentenreform in Frankreich