NEWSHUB
«Adebar» hat Nachwuchs
30.04.2019 19:57 Uhr
Erste Störche Schleswig-Holsteins geschlüpft

Eekholt, 01.05.19: In Schleswig-Holstein sind die ersten Weißstörche des Jahres geschlüpft. In Schleswig-Holstein brüten in diesem Jahr rund 280 Storchpaare. In den Nestern sind in der Regel zwei bis fünf Eier. Für den Nachwuchs übernehmen beim Weißstorch beide Elternteile die Verantwortung. O-TON Joy Wilken, Tierpflegerin im Wildpark Eekholt «Die Wachstumszeit sozusagen dauert zwei Monate ungefähr, von dem Schlupf aus dem Ei bis zum Verlassen des Nestes. Und dann werden sie tatsächlich schon munter, sind vom Nest runter und erkunden schon die Umgebung.» Vogelfreunde können über das Internet die Störche beobachten. Webcams ermöglichen es, den Vögeln beim Brüten und Schlüpfen zuzusehen. Manch ein Storch hat sich dadurch schon zu einem heimlichen Internet-Star entwickelt. Rund 32 Tage muss gebrütet werden, bevor die Kleinen schlüpfen. Danach sind die Eltern damit beschäftigt, ihrem hungrigen Nachwuchs den Schnabel zu stopfen. Wenn der Schnabel der Kleinen groß genug ist, um Mäuse und Frösche zu schlucken, schleppen sie auch die in ihrem Kropf heran.

Auch interessant
Heuler ziehen vom Quarantäne- ins Aufzuchtbecken um
Stacheliger Nachwuchs: Baumstachler im Tierpark Berlin
«Personalausweis» für junge Fischadler
Tierpfleger Tobias Taraba lebt gefährlich
Vom Rollfeld ins Kamel-Gehege
Haustiere für die Ewigkeit