NEWSHUB
In Italien kämpfen Feuerwehr und Rettungskräfte weiter gegen zahlreiche Waldbrände. Landesweit sprach die Feuerwehr von 240 Buschbränden.
30.07.2021 08:09 Uhr
Italien kämpft landesweit gegen Hunderte Waldbrände

Rom 30.07.21: In Italien kämpfen Feuerwehr und Rettungskräfte weiter gegen zahlreiche Waldbrände. Landesweit sprach die Feuerwehr von 240 Buschbränden.Betroffen sind demnach vor allem die Regionen Kalabrien, Latium - wo die Hauptstadt Rom liegt - und die Inseln Sizilien und Sardinien. Die meisten Brände würden durch unachtsames oder böswilliges Verhalten ausgelöst, erklärte die Zivilschutzbehörde.Seit dem vergangenen Wochenende wüteten bereits Flammen auf der Urlaubsinsel Sardinien und richteten große Zerstörung und Schäden in Millionenhöhe an.Trockenheit, Hitze und teils starke Winde in den vergangenen Tagen begünstigten die Ausbreitung der Flammen. Ganz anders sah es dagegen zuletzt in Norditalien aus. Dort sorgten starke Regenfälle für Überschwemmungen und Erdrutsche.

Auch interessant
Sonntagsfrage: SPD rückt an Union heran
Corona Update: RKI-Lagebericht vom 23. August
GDL: Bahn-Streik findet wie angekündigt statt
Spitzen der Union rufen zum Kampf ums Kanzleramt auf
Corona Update: RKI-Lagebericht vom 24. August
Spahn will Messwert von 50er-Inzidenz aus Gesetz streichen