NEWSHUB
Seehundstation präsentiert Kegelrobben-Heuler
30.10.2019 17:28 Uhr
Schleswig-Holstein: Ole ist der erste Heuler der Saison

31.10.19, Friedrichskoog: Diese kleine Kegelrobbe heißt Ole und ist Schleswig-Holsteins erster Kegelrobben-Heuler der Saison. Als Heuler bezeichnet man eine kleine Robbe, die die dauerhaft den Kontakt zu ihrer Mutter verloren hat. Gefunden hatte man den kleinen Ole auf Helgoland. O-Ton Tanja Rosenberger, Stationsleiterin «Er wurde in der Nacht vom 10. auf den 11. Oktober geboren und am Folgetag haben die Kollegen vor Ort keine Mutter sehen können. Sie konnten kein Säugen beobachten über mehrere Stunden. Und normalerweise kommt die Mutter alle paar Stunden und säugt das Jungtier. Das war nicht der Fall. Und deshalb ging man davon aus, dass es ein Heuler sein muss.» Auf der Seehundstation Friedrichskoog wird der Kleine nun sorgsam aufgepäppelt, damit aus dem kleinen Ole in wenigen Wochen ein großer Ole wird. Kegelrobben werden im Winter geboren. Das extrem dichte, weiße Fell schützt den Nachwuchs in den ersten Lebenswochen vor Kälte und Wind.

Auch interessant
Insektenschwund: Was tun gegen das stille Sterben?
Viel zu heiß: Die Möpse dürfen nicht rennen
Wildpferde am BER gehören jetzt der Gemeinde
Fliegende Vogelscheuche vom Flughafen Hamburg: Falke Egbert
Wer ist bester Schäfer? Markgröningen feiert Schäferlauf
Zirkus-Zebra Pumba büxt aus - und wird erschossen